Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Masseure in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Nackenmassagegerät: Verspannungen einfach zu Hause wegmassieren!

Nackenmassagegerät: Verspannungen einfach zu Hause wegmassieren!

Du sitzt den ganzen Tag am Computer und leidest am Abend an Verspannungen in Schulter und Rücken? Dann ist ein Nackenmassagegerät eine echte Wohltat für deine angespannten Muskeln! Es ist speziell für die Nackenregion konzipiert und hilft gezielt, Muskeln in diesem Bereich zu lockern. Nackenmassagegeräte besitzen meist eine typische U-Form, sodass sie sich gut an diesen Bereich anpassen. Achte beim Kauf unbedingt auf möglichst vielfältige Funktionen. Eine Wärmefunktion etwa ist bei einer verspannten Muskulatur eine bewährte Hilfe. Alles rund um Nackenmassegeräte erfährst du hier.

Was bringt ein Massagegerät bei Verspannungen?

Nackenmassagegeräte wurden speziell für verspannte Nackenbereiche entwickelt. Aus diesem Grund besitzen sie eine typische U-Form, sodass du das Gerät bequem um deinen Hals legen kannst. Jeweils am Ende findest du zwei Handschlaufen. Diese besitzen einen einfachen Hintergrund: Ist dir die Massage zu sanft, ziehst du leicht an diesen Schlaufen und erhöhst so die Intensität der Massage. Ein Nackenmassagegerät ist im Vergleich zur Massagematte klein und kompakt und kann beinahe überall eingesetzt werden. Da es sich um ein elektrisch betriebenes Gerät handelt, benötigst du natürlich eine Steckdose in der Nähe.

Für welche Massagearten gibt es Nackenmassagegeräte?

Folgende Massagearten werden unterschieden:

  • Shiatsu Massage
  • Vibrationsmassage
  • Klopfmassage

Die Shiatsu Massage ist besonders kraftvoll. Bei ihr werden mit Hilfe der Massageköpfe kreisförmige Bewegungen sowohl im als auch entgegen des Uhrzeigersinns vorgenommen. Wer diese Art der Massage nicht gewohnt ist, kann am nächsten Tag durchaus ein wenig Muskelkater in der behandelten Region bekommen. Auch die Klopfmassage ist bei Verspannungen ideal geeignet. Achte darauf, dass du die Geschwindigkeit und den Rhythmus der Klopfbewegungen individuell anpassen kannst. Die Vibrationsmassage hingegen ist eine sehr sanfte Massage, welche nicht nur die Muskeln entspannt, sondern auch die Durchblutung anregt. Für welches der Massageprogramme du dich entscheidest, hängt von deinen Beschwerden und deinem individuellen Empfinden ab.

Was zeichnet ein gutes Nackenmassagegerät aus?

Ein gutes Nackenmassagegerät zeichnet sich in erster Linie durch eine angenehme Massage aus und bietet Entspannung für den gesamten Nackenbereich. Darüber hinaus sind diverse Funktionen sinnvoll. Folgende Zusatzfunktionen haben sich in der Praxis bewährt:

  • Wärmefunktion
  • verschiedene Massagearten
  • mehrere Geschwindigkeiten
  • automatische Abschaltung

Zu guter Letzt solltest du beim Kauf auf eine einwandfreie Verarbeitung achten. Handelt es sich um ein hochwertiges Gerät, hast du jahrelang Freude daran. Entscheide dich am besten für ein Modell eines namhaften Herstellers wie Beurer, Medisana oder Sanita. Gut gefallen Ausführungen, bei denen du den Bezug abnehmen und in der Maschine waschen kannst. Du erhältst die teilweise schon recht preisgünstig in der Drogerie. Natürlich kannst du Massagegeräte auch online ordern. Hier hast du den Vorteil, dass du dir das Feedback anderer Kunden ansehen kannst: Diese Kundenrezensionen können dir bei deiner Kaufentscheidung helfen.

Warum ist eine Wärmefunktion sinnvoll?

Wer schon einmal Nackenschmerzen oder gar einen steifen Nacken hatte, der weiss, wie gut Wärme tut. Aus diesem Grund sind die meisten Naceknmassagegeräte mit einer Wärmefunktion ausgestattet. Besonders wirksam sind Modelle, bei denen du sie separat zuschalten kannst. In einigen Fällen nämlich ist Wärme nicht förderlich und verstärkt etwa Entzündungen und damit verbundene Schmerz sogar noch.

Warum ist eine Shiatsu Massagefunktion so entspannend?

Wenn du dich schon einmal in die Hände eines professionellen Masseurs begeben und eine Shiatsu Massage genossen hast, weisst du, wie angenehm und entspannend diese ist. Ein Masseur führt sie vorrangig mit Fingern und Daumen aus, benutzt teilweise aber auch seine Ellenbogen. Dadurch erreicht er einen grossen Druck. Diese Art der manuellen Therapie stammt aus Japan, wird heute aber weltweit erfolgreich eingesetzt. Die Shiatsu Massage kann sogar Blockaden lösen, die durch eine jahrelange Fehlhaltung entstanden sind.

Welche Massageköpfe besitzt ein Nackenmassagegerät?

Je nachdem, für welches Modell du dich entscheidest, sind Nackenmassagegeräte mit zwei, vier oder gar acht Massageköpfen ausgestattet. Besonders beliebt sind Gel Massageköpfe, denn diese ermöglichen ein sanftes und natürliches Massageerlebnis. Dabei handelt es sich um Kugeln, die tief in das Gewebe eindringen können. Besonders beliebt sind die sogenannten 4D-Massageköpfe, denn sie kommen der Massage bei einem professionellen Physiotherapeuten recht nahe.

Was hilft noch bei Nackenschmerzen?

Leidest du an Verspannungen im Nackenbereich, kann dir auch ein heisses Bad guttun. Vielleicht hast du auch einen Partner, der deine Nacken- und Schulterregion massiert. Bei akuten Beschwerden solltest du einen Arzt aufsuchen. Dieser verschreibt dir eventuell Massagen und Wärmeanwendungen, die du beim Physiotherapeuten deines Vertrauens einlösen kannst. Möchtest du hingegen zu Hause etwas gegen deine Nackenbeschwerden tun, ist ein Massagekissen eine gute Alternative zum gewöhnlichen Nackenmassagegerät. Es ist nicht in U-Form, sondern meist quadratisch oder rechteckig gestaltet. Dies hat den Vorteil, dass du es auch in der Lendenwirbelregion oder für andere Körperregionen einsetzen kannst. Auch dieses elektrische Gerät besitzt Massageköpfe und meist eine Auswahl an verschiedenen Programmen und Geschwindigkeiten.

Der Massagevergleich für die Schweiz. Finde die besten Masseure in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Mit Massagebetten zu mehr Entspannung und Erholung

Viele Produkte versprechen entspannende Effekte und kurzzeitige Erholung. Mit einem hochwertigen Massagebett erzielt man diese Effekte dauerhaft und zugleich unglaublich bequem. Der Massageeffekt auf einem Massagebett ist sehr hoch und wirkt tiefenentspannend. Durch die grosszügigen Abmessungen eines Massagebettes kannst du dich ganz bequem ausstrecken und bist sicher und komfortabel gebettet. Allein schon dieses gemütliche Liegen sorgt für eine wunderbare Entspannung. Sobald die eigentliche Massage beginnt, kannst du dich voll und ganz auf dich konzentrieren und jede Sekunde geniessen.

Paarmassage: Entspannung hoch zwei

Wer sehnt sich im stressigen Alltag nicht nach einer extra Portion Entspannung und Ruhe? Eine Massage wäre ideal, doch der Partner ist meist genauso gestresst wie du. Damit du und dein Partner gleichermassen profitieren und ihr euch beide entspannen könnt, überrasche deinen Partner mit einer Paarmassage. Bei diesem beruhigenden Ritual wirst du neue Kraft schöpfen und tust deinem Partner gleichzeitig auch etwas Gutes. Wir geben dir einen Überblick über die effektivsten Massagetechniken und ihre positiven Auswirkungen auf den Körper.

Massagebälle: Wohltuende Entspannung für zuhause

Wenn du ab und zu an Verspannungen oder Muskelschmerzen leidest, musst du nicht unbedingt einen Termin beim Physiotherapeuten vereinbaren. Auch für den Hausgebrauch sind diverse Zubehörteile erhältlich, die du für die Selbstmassage nutzen kannst. Sehr preiswert und dennoch effektiv sind Massagebälle. Diese kannst du zur Stimulation deiner Fusssohlen ebenso nutzen wie für verhärtete Muskelpartien im Rücken. Solche Bälle sind in verschiedenen Grössen erhältlich und eignen sich auch perfekt für eine Paarmassage.